top of page

Zeus besucht cool & leger die Hundeschule!

Aktualisiert: 24. März 2023

Einige Tage sind vergangen und Zeus hat sich schon ganz gut eingelebt.

Fleissig wird die Hundeschule besucht & mit Artgenossen getollt

und viel Neues kennen gelernt & beschnuffelt!

Was uns wichtig ist, Zeus kommt nicht nur in Kontakt mit NUR Problemunden

sondern über & trainiert mit "normalen" Hunden als auch mit sogenannten Problemhunden.

Für uns ein wichtiger Aspekt-denn wie soll jemand "gesundes Verhalten" lernen,

wenn er nur "psychisch gestörte um sich hat.."

Hier in Bayern besteht also die Möglichkeit sich normales gesundes Hundeverhalten genauso abzuschauen, wir finden das wichtig!


Am Rande bemerkt-gibt es in der gesamten Psychologie den Begriff "normal"

nicht in der Anwendung, Sie ahnen warum oder? Genau. :-)


Schön anzuschauen, der Hund ist absolut relaxt...er findet es nicht prächtig oder wahnsinnig interresant, aber es stört ihn auch nicht besonders. Er guckt mal so rum, was hier so läuft und macht bei allem brav mit.

Zum Training ist Zeus zusätzlich mit einem Halti unter dem Maulkorb gesichert, einfach auch zum Schutz aller Teilnehmer und es wird auch jetzt am Anfang genug Abstand gehalten das er sich erst einmal an das Spektakel im Hundetraining gewöhnen kann, ohne sich bedrängt oder provoziert zu fühlen. Wir finden, er macht das ganz leger ! :-)


(Die Köpfe der weiteren Hundeschulkunden haben wir aus Datenschutzgründen der Privatsphäre leicht & schmerzfrei abgetrennt im Bild, da bitten wir um Verständnis)




Nach dem Training, mal ein kleines Päuschen ist auch nicht verkehrt, wir versuchen Zeus

nicht zu überlasten, da der Bub ja gar nichts gewöhnt ist an Training und jetzt einiges nachholen darf. Was gut funktioniert, seitdem das unsägliche Hundegeschirr im Müll landete ist die Leinenführigkeit-wer Frau Bollbrock kennt, weiss-das erste was bei ihr im Müll landet sind Hundegeschirre-liegt daran das wir in Physik eine 2 hatten statt ein ungenügend

und die Geschirre nur eines ermöglichen und verstärken nämlich einen an Leinen

"ziehenden Hund".




Das Team von Bollbrock Coaching führt selbst 2 Rüden, die nicht geschnitten sind, weil wir davon auch nichts halten (wenn es nicht indiziert ist), wollten wir mal wissen, wie reagiert denn Zeus im Moment noch auf Artgenossen mit voller Manneskraft? Wir haben es getestet, was aber-wiederum kein allgemein gültiges Ergebnis liefert Hunde reagieren auf jeden Artgenossen anders, da spielen auch noch Gerüche und die Art des Hundes eine Rolle bei der Reaktion-zudem ist Zeus jetzt offiziell noch Welpe und sein Verhalten wird sich im Bezug auf unkastrierte Rüden vermutlich bald verändern..


Wir finden-gute Resultate bis jetzt und vor allem sieht man einen grossen Unterscheid-den viele Besitzer nie sehen und auch nie wahr haben wollen-ein Kangal braucht Raum und keine Smart Citys zum leben !!! Von diesem Hund fällt der ganze Stress kleiner Wohnräume ab und man sieht jetzt deutlich was es ausmacht, dass der Hund spielt und genug Auslauf hat-hat er das nicht-wird jeder Hund aggressiv auch die sogenannten "Fusshupen" mit Fell.

Früher galt das auch für Menschen...heute sind die meisten so verblödet das sie sich nicht mehr an den Zusammenhang erinnern...



Wenn auch ihr unsere ehrenamtliche Arbeit mit einem Energieausgleich unterstützen möchtet und uns auch bei den Kosten für Zeuss unterstützen mögt, danken wir von Herzen ❤️ Bollbrock Carolin/ Bollbrock Coaching

IBAN: CH-76 0070 0110 0054 2057 3 BIC: ZKBKCHZZ80A oder


Weiter geht`s mit Zeuss Fortschritten im 4. Teil!


Herzliche Grüsse & Danke von Herzen, euer Team von Bollbrock Coaching!

Carolin, Mondo & Louu mit 2 U :-)

Und ein ganz grosses Dankeschön an die Betreiber von Vierbeiner in Not e.V.

unterstützt diesen tollen Verein bitte, der sich sofort an der Hilfe für Zeus beteiligt hat

und das geht eben auch nur, wenn Menschen vorher auch spenden! DANKE!







256 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page